Produkte

Kaltfein- und oberflächenveredelte Produkte

Das Spektrum der kaltfein- und oberflächenveredelten Produkte umfasst hochwertige Stahlwerkstoffe mit engsten Toleranzen hinsichtlich ihrer mechanischen Kennwerte und Abmessungen. Zum Herstellungsprogramm gehören im wesentlichen kaltgewalzte Zieh-, Tiefzieh- und Sondertiefziehstähle, Bau- und Feinkornstähle sowie höherfeste und mehrphasige Stähle, die kaltgewalzt, elektrolytisch verzinkt, feuerverzinkt und/oder organisch beschichtet geliefert werden können. Bei der Feuerverzinkung bieten wir einen herkömmlichen Zinküberzug oder StronSal® - einen Zink-Magnesium-Überzug mit hervorragenden Korrosionsschutzeigenschaften – an. Selbstverständlich steht StronSal® auch als Trägermaterial für bandbeschichtete Bleche FolaSal® zur Verfügung.

In enger Abstimmung mit den Kunden aus der weiterverarbeitenden Industrie entstehen in Salzgitter optimierte, auf den Anwendungsfall abgestimmte Stahlprodukte. Zum Beispiel wurden für den Automobilbau höherfeste isotrope Feinbleche mit sehr guten Umformeigenschaften entwickelt, die bei gleichen oder verbesserten Crasheigenschaften eine Reduzierung der Blechdicke erlauben. Die hierdurch erzielte Einsparung am Fahrzeuggewicht leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Fahrsicherheit und zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs. Durch die Entwicklung des Pretex®-Oberflächentexturierungsverfahrens, werden Stahlfeinbleche mit einer für die Weiterverarbeitung und Lackierung optimalen Oberflächenstruktur bereitgestellt. Voraussetzung zur Herstellung dieser hochwertigen Stahlprodukte ist der Einsatz modernster Fertigungstechnologien zur Stahlerzeugung und Weiterverarbeitung. Die stetigen Verbesserungen und Modernisierungen der Verfahrenstechnologie durch große Investitionen in neue Anlagentechniken gewährleisten die Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen.

Zur Nutzung des erheblichen Potentials des Werkstoffes Stahl im Hinblick auf technologische Eigenschaften, Oberflächenveredelung und Verarbeitung ist die gesamtheitliche Betrachtung der Prozesskette von der Herstellung, über die Nutzungsphase bis zur Rückführung in den Werkstoffkreislauf notwendig. Im Bereich der technischen Kundenberatung und des Werkstoffzentrums von Salzgitter Flachstahl werden durch kooperative Zusammenarbeit im Sinne des Simultaneous Engineering mit Anwendern und Kunden zielführende Lösungen zur Produkt- und Prozessoptimierung erarbeitet. Hierdurch ist eine stetige, kundenorientierte und anwendungsnahe Produktweiterentwicklung gewährleistet, welche die Basis für den auch zukünftigen Einsatz von Stahl als wichtigsten Konstruktionswerkstoff darstellt.