Produkte

StronSal® beschichtete Produkte

Allgemeine Eigenschaften StronSal®

StronSal® ist Schmelztauchüberzug für Stahl mit besten Korrosionsschutzeigenschaften und damit eine leistungsfähige Beschichtung für alle Anwendungen, bei denen Stahl verzinkt sein muss.

  • StronSal® besteht aus Zink und geringen Anteilen Magnesium (1-2%) und Aluminium (1-2%).
  • StronSal® bietet herausragenden Korrosionsschutz bei gleichbleibenden und kleineren Schichtauflagen als Standardfeuerzink (Z). Salzsprühtests zeigen dabei eine zwei- bis sechsmal höhere Korrosionsbeständigkeit als übliche Zinküberzüge.
  • StronSal® überzeugt durch ausgezeichnete Lackhaftung.
  • StronSal® bietet einen verbesserten Schnittkantenschutz. Durch den besonderen Widerstand gegen Korrosion ist der Korrosionsschutz auch nach der Verarbeitung deutlich höher als bei Standardprodukten.
  • StronSal® bietet großes Potential zur Ressourcenschonung durch Einsparung von Zink. Mit unseren Produktneuentwicklungen leisten wir einen nachhaltigen Beitrag für die Umwelt.
Weitere Informationen zu diesem Thema
Verarbeitungseigenschaften

StronSal® – Umformverhalten
Reibwerte beeinflussen maßgeblich das Umformverhalten und bestimmen somit die Prozesssicherheit der Bauteilfertigung. Der Reibwert bei einstufigen Umformprozessen ist vergleichbar mit der feuerverzinkten Oberfläche oder mit der elektrolytisch verzinkten Oberfläche. Bei mehrstufigen Umformprozessen tritt keine Kaltverschweißung im Gegensatz zu standardfeuerverzinktem oder elektrolytisch verzinktem Material auf.

StronSal® – Schweißeignung
Das Widerstandspunktschweißen ist neben dem Laserstrahlschweißen nach wie vor eines der vorherrschenden Fügeverfahren im Karosserierohbau. Beide Schweißarten können vergleichbar mit feuerverzinktem Material durchgeführt werden.

StronSal® – Lackierung / Phosphatierung
Die Phosphatierung als anorganische Konversionsschicht auf einer metallischen Oberfläche trägt entscheidend zur Qualität der folgenden Lackierung bei. Eine gut ausgebildete Phosphatschicht ermöglicht eine hervorragende Lackierung. StronSal®-Material ist automobiltypisch phosphatierbar. Das Lackierverhalten ist identisch zur feuerverzinkten Oberfläche oder elektrolytisch verzinkten Oberfläche.

StronSal® – Sofortiger Vorteil
Durch StronSal® kann die Zinkschichtdicke reduziert werden bei gleichwertigen Korrosionsschutzeigenschaften. Somit ergibt sich bei gleichbleibender Zinkschichtdicke ein erhöhter Korrosionsschutz. StronSal® stellt einen Ersatz zur Stückverzinkung dar.

Produktionsanlagen

StronSal® veredeltes Feinblech wird über die Verzinkungsanlagen 1 und 2 der Salzgitter Flachstahl hergestellt. Der Zinkauftrag auf das Stahlband wird durch ein rund 450 °C heißes, flüssiges Zinkbad vorgenommen. Die gewünschte Schichtdicke wird über Abstreifdüsen eingestellt.

Mit den in Linie geschalteten Dressiergerüsten wird eine Pretex®-Oberflächenfeinstruktur für hohe Ansprüche in der Weiterverarbeitung eingestellt. Ein Streckrichter sorgt für gute Bandebenheit und die Nachbehandlung mit chemischer Passivierung verbessert den Korrosionsschutz der Oberfläche für Lagerung und Transport.

Das Material kann Chrom-(VI)-frei passiviert werden. Als Ölung kann Prelube appliziert werden.

Unsere Publikation 'StronSal® - Innovative Zink-Magnesium-Beschichtung' können Sie nachfolgend als PDF-Dokument herunterladen.

  • StronSal® - Innovative Zink-Magnesium-Beschichtung (612 KB)