Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  / Die Initiative Automotive auf der Blechexpo

Die Initiative Automotive auf der Blechexpo

14.11.17 | Initiative Automotive

Im Fokus der diesjährigen Blechexpo in Stuttgart stand für den Salzgitter Konzern mit seinen Tochtergesellschaften Salzgitter Mannesmann Stahlservice GmbH (SMS) der Salzgitter Europlatine GmbH (SZEP), dem Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH (SMSD) und der Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) der intensive Austausch mit Kunden und Partnern.

Der Stand der Salzgitter AG
Die Highlights des Showcar am Monitor

Als Highlight präsentierte die Initiative Automotive der Salzgitter AG an einem Showcar vielfältige Anwendungen im Karosseriebereich wie der ressourcenschonende Zink-Magnesium-Überzug StronSal® in Außenhautqualität und dünnen Dualphasenstahl für Außenhautteile. Darüber hinaus wurde noch das MQB-Fahrwerk des Golf 7 GTi aus SZBS800 ausgestellt.

Besonderes Interesse erfuhr die Potentialstudie eines Achsquerträgers aus Tailor Welded Blanks (TWB) mit RobuSal®800 und SZBS800. Durch den Einsatz von TWB in Verbindung mit den Sondergüten der Salzgitter Flachstahl GmbH konnte das Gewicht um 18 % gegenüber der Serienvariante gesenkt werden.

Zudem wurde die jetzt online verfügbare Werkstoffdatenbank COMDaS (Customer Online Material Data System) auf der Messe präsentiert. Über COMDaS ist es dem Kunden nun möglich, jederzeit Zugriff auf die Werkstoffdatenbank zu erlangen. Die dort abgelegten Werkstoffdaten nach SEP1240 haben repräsentativen Charakter für das Lieferprogramm der Salzgitter Flachstahl und können zusammen mit den Materialkarten für die gängigsten Finite-Elemente-Programme kostenlos heruntergeladen werden.

Die zahlreichen Gespräche verliefen sehr erfolgreich. Der Konzern erhielt mit seinen Tochtergesellschaften viel Zuspruch und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

© Salzgitter Flachstahl GmbH
Back to top.