Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  / Modernste Multi-Blanking-Anlage Europas entsteht in Schwerte

Modernste Multi-Blanking-Anlage Europas entsteht in Schwerte

02.05.18 | Initiative Automotive
Foto eines Mehrfachzuschnitts

Die Salzgitter AG investiert am nordrhein-westfälischen Standort der Salzgitter Mannesmann Stahlservice GmbH in Schwerte knapp 6,0 Millionen Euro in die Installation Europas modernster Multi-Blanking-Anlage.

Mit der Investition bekennt sich der Salzgitter-Konzern ganz deutlich zu dem Standort in Schwerte und baut ihn zum Kompetenzzentrum für Feinblechzuschnitte aus. Mit der Multi-Blanking-Anlage 7 verfügt die SMS bereits jetzt über ein hochspezialisiertes Aggregat, um Außenverkleidungen für die Hausgeräteindustrie oder Karosserieteile für die Automobilbranche zu fertigen.

Durch die Installation der neuen Anlage kann SMS ab dem 2. Quartal 2019 neben individuellen Schneidgeometrien (Bogen, Omega/Trapezschnitte) dann auch Mehrfachschnitte aus großer Coilbreite von bis zu 2.100 mm realisieren. Die Anlage ermöglicht es sowohl Aluminium als auch Stahlcoils in Dicken von 0,35 mm bis 3,00 mm Materialstärke zu verarbeiten.

„Die neue Multi-Blanking-Linie bietet uns die größtmögliche Flexibilität, um die steigenden Kundenanforderungen hinsichtlich Qualität und Sonderabmessungen zu bedienen.“ ist sich Ulrich Becker (Leiter strategische Geschäftsfeldentwicklung) sicher.

© Salzgitter Flachstahl GmbH
Back to top.