Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  /  /  / Außenfassaden und Dachprofile

Außenfassaden und Dachprofile

Eigenschaften

FolaSal® vereinigt die Festigkeit und Verformbarkeit der Trägermetalle sowie den Korrosionsschutz und die dekorativen Eigenschaften der Beschichtungen. In Profilieranlagen können die beschichteten Feinbleche zu Trapez- oder Kassettenprofilen für Dach- und Wandverkleidungen weiterverarbeitet werden.

Kundenvorteile

  • Profilierbarkeit
  • gute Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit

FolaSal® StronSal®

FolaSal® ist sowohl mit feuerverzinktem als auch mit StronSal® beschichtetem Trägermaterial erhältlich. StronSal®, die Zink-Magnesium-Beschichtung von Salzgitter Flachstahl, ermöglicht bei einer reduzierten Auflage im Vergleich zur Standardverzinkung einen gleichwertigen bis besseren Korrosionsschutz.
Es besteht sowohl für FolaSal als auch für FolaSal StronSal eine bauaufsichtliche Zulassung als KII beziehungsweise KIII-System gemäß DIN 55929-8.
Bei Abschluss entsprechender Verträge sind hierfür Garantien mit Laufzeiten bis zu 15 Jahren möglich.

Kundenvorteile

  • gute Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit bei reduzierter Auflage
  • gute Profilierbarkeit

FolaSal® egis®

Mit FolaSal® egis® gibt es darüber hinaus noch ein leistungsfähiges System für den Außeneinsatz in Atmosphären der Korrosivitätskategorie C4. Es handelt sich hierbei um ein spezielles 2-Schicht-System aus Primer und Decklack in Kombination mit einer Zinkschicht Z275. Die Schichtdicke beträgt ca. 50 µm. Bei Abschluß entsprechender Verträge sind Garantien von bis zu 15 Jahren möglich.

Kundenvorteile

  • ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit
  • sehr gute UV-Beständigkeit
  • gute Umformeigenschaften

Effektlacke

Effektlacke ermöglichen verschiedene Oberflächenstrukturen (z. B. Wrinklelack) oder besondere Farbeffekte (z. B. Perlglanzoptik).

Kundenvorteile

  • besondere Optik, dekorativer Aspekt
  • gute Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit
  • Profilierbarkeit

Dreischicht-PVDF

Es besteht aus Primer, Basecoat und Klarlack. Die Gesamtschichtdicke dieses Systems beträgt 55 µm. Es erfüllt die Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeitskategorie RC4 gemäß DIN EN 10169. Diese Beschichtung kommt dort zum Einsatz, wo zum Beispiel die Korrosionsgefahr durch die Umgebung, die hohe UV-Belastung oder die vom Endkunden geforderte Schutzdauer eine höherwertige Beschichtung verlangen. Diese Beschichtung ist den sonst üblichen 2-Schicht-Systemen deutlich überlegen. Typische Beispiele hierfür sind Gebäude an der Küste, Kraftwerksbauten oder Objekte in Wüstenregionen.

Das System ist in Uni- und Metallicfarben erhältlich. Durch den 3-Schicht-Aufbau werden unterschiedlichste optische Effekte, die mit den klassischen 2-Schicht-Lackierungen nicht möglich sind, realisierbar. Hierzu zählen zum Beispiel changierende Effekte, bei denen eine Änderung des Betrachtungswinkels zu einem kompletten „Farbumschlag“, z. B. von rot nach grün, führt. Neben den speziellen optischen Effekten sind aber auch besondere Funktionalitäten möglich. So kann das neue Beschichtungssystem sogar mit einer Anti-Graffiti-Wirkung angeboten werden.

Kundenvorteile

  • hervorragende Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit
  • sehr robuste, abriebgeständige Oberfläche
  • sehr hohe Chemikalienbeständigkeit
  • Temperaturbeständigkeit

Dachfolie

Dachfolie wird verwendet für Anbau- und Verbindungsteile für Dächer, z. B. bei Abschluss- und Traufblechen. Die Foliendicke beträgt 600 bis 800 µm.

Kundenvorteile

  • extreme Robustheit
  • sehr gute Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit
  • Verschweißbarkeit mit PVC-Dachbahnen
© Salzgitter Flachstahl GmbH
Back to top.