Über uns

Gewässerschutz

Gewässerschutz bedeutet bei uns ein möglichst nachhaltiger Umgang mit Wasserressourcen, eine umweltgerechte Abwasserbeseitigung und der sorgfältige Umgang mit wassergefährdenden Stoffen.

Das in unseren Prozessen eingesetzte Wasser stammt aus eigenen Wassergewinnungs- und Aufbereitungsanlagen. In diesen wird z. B. mittels Verdüsung (siehe Bild oben) das Wasser mit Sauerstoff angereichert und die freie Kohlensäure aus dem Wasser entfernt – ein natürliches und umweltschonendes Verfahren.

Da Wasser in einem Hüttenwerk hauptsächlich zur Kühlung metallurgischer Prozesse verwendet wird, kommt der Kreislaufwirtschaft eine besondere Bedeutung zu. Durch optimierte Steuerung und Wiederaufbereitung des eingesetzten Prozesswassers wird das Wasser so effizient wie möglich genutzt.

Das anfallende Abwasser wird in unserer standorteigenen Kläranlage gereinigt und unter Einhaltung der Einleitbedingungen in den Vorfluter und damit in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgegeben.

Der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen erfolgt bei uns nur von unterwiesenem Fachpersonal und nach strengen rechtlichen Vorschriften, so dass der Bodenschutz gewährleistet ist.

Hätten Sie´s gewusst?

Die bekannten Wasserdampfschwaden über unserem Werkgelände entstehen durch die zahlreichen Kühltürme und sind für die Umwelt unbedenklich. In den Kühltürmen wird das genutzte Wasser gekühlt und dem Produktionskreislauf wieder zugeführt. Das eingesetzte Frischwasser wird durchschnittlich 30mal genutzt, ehe es in einer vollbiologischen Abwasseranlage gereinigt abgeleitet wird.

Ein Beitrag zum Gewässerschutz

Die neue, abwasserfreie Kontibeize entspricht dem neuesten Stand der Umwelttechnik.
Mehr Informationen

Wollen Sie sich über weitere Umweltprojekte informieren?
Diese finden Sie hier.