/  /  /  / Zehn Jahre EnergieEffizienz - eine Erfolgsgeschichte

Zehn Jahre EnergieEffizienz - eine Erfolgsgeschichte

Im Jahr 2009 wurde das Projekt EnergieEffizienz gestartet. Ziel des Projektes ist, die Kräfte der einzelnen Bereiche des Unternehmens zu bündeln, um alle noch vorhandenen und wirtschaftlich erschließbaren Potenziale beim Energieeinsparen zu heben. Die operative Energiewirtschaft hat damals den Auftrag erhalten, in allen Bereichen Arbeitsgruppen einzuführen, um so alle Mitarbeiter zum Energiesparen zu motivieren und das Ideenpotential zu nutzen. In einem Projektlenkungskreis, der drei bis vier Mal im Jahr tagt, wird über die jeweiligen Erfolge und Einzelmaßnahmen informiert. Bis heute wurden 420 EnergieEfffizienz-Maßnahmen identifiziert. Diese Maßnahmen werden immer auf technische Machbarkeit und wirtschaftliche Realisierbarkeit geprüft. 247 wurden bereits umgesetzt.

Grafik der Übersicht des Projektstandes

Seit Einführung des Projektes wurden 20.000 TJ Energie eingespart und über eine Million Tonnen CO2 weniger emittiert. Der jährliche Energieeinspareffekt der umgesetzten Maßnahmen von 3.300 TJ/a – Tendenz steigend – entspricht 3,8% des Gesamtenergieverbrauchs. Mit dieser Energie können 55.000 Haushalten vollständig versorgt werden1). Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dieser Meinung ist auch die Deutsche Energieagentur, kurz dena, die in Sachen Energieeffizienz nicht nur in Deutschland eine der anerkanntesten Institutionen ist. Sie hat die Salzgitter Flachstahl in den letzten Jahren bereits mehrfach für das Projekt bzw. einzelne Energieeffizienz-Maßnahmen ausgezeichnet.

Übersicht der ausgezeichneten Maßnahmen

Der Grundgedanke vieler guter Maßnahmen stammt u.a. aus Verbesserungsvorschlägen. Dies zeigt einmal mehr, dass die Basis für den erfolgreichen Kurs des EnergieEffizienz-Projektes das Engagement, der Ideenreichtum und die konstruktive Zusammenarbeit aller Mitarbeiter ist und bleibt.

1) Berechnung Energiebedarf durchschnittliches Einfamilienhaus (130m²; BJ > 1990):
Erdgas: ca. 10.000kWh Ho/a * 3,244 MJ/kWh Ho = 32.444 MJ/a
Strom: ca. 3.000kWh el. * 10 MJ/kWh el = 30.000 MJ/a
das ergibt somit einen jährlichen Energiebedarf von 62.444MJ/a bzw. ca. 60GJ/a

© Salzgitter Flachstahl GmbH
Back to top.