Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  /  / Weiche unlegierte Stähle zum Kaltwalzen

Weiche unlegierte Stähle zum Kaltwalzen

Verwendung

Diese Stahlsorten werden als Vormaterial zum Kaltwalzen geliefert.

Normen

D Werkst.-Nr. FK 1)
DIN 1614-1
St 22 1.0320 A
RRSt 23 1.0359 A
St 24 1.0327 A
St 25 2) A
IF 3) A

Chemische Zusammensetzung in Gewichtsprozent [%] (Schmelzenanalyse)

Sorte C Mn P S N Ti
max. max. max. max. max. max.
St 22 0,10 0,45 0,035 0,035 0,007 -
RRSt 23 0,10 0,45 0,030 0,030 1) -
St 24 0,08 0,40 0,025 0,025 1) -
St 25 0,06 0,35 0,025 0,025 -
IF 0,02 0,25 0,020 0,020 0,30²)

Lieferzustand, Prüfumfang

Für die Lieferung und Prüfung gelten die Bedingungen der DIN 1614 Teil 1, Abschnitte 8 und 9.

Prüfbescheinigungen gemäß DIN EN 10204 können wie folgt mitgeliefert werden: EDV, DFÜ, Fax, E-Mail, Papier.

© Salzgitter Flachstahl GmbH
Back to top.